News - NWVV Region Osnabrück

Deutschen Meisterschaft der weiblichen C-Jugend beim SV Bad Laer

R_OS Vereinsnews

Der SV Bad Laer richtet zum zweiten Mal nach 2004 eine Deutsche Jugend-meisterschaft aus. Die Deutsche Meisterschaft der C-Jugend findet vom 13. – 14. April statt. 

Die Deutsche Meisterschaft findet in Dissen mit 16 Mannschaften statt. Die Sporthallen in Bad Laer verfügen nicht über den nötigen Freiraum hinter dem Spielfeld, deswegen findet die Meisterschaft in den Dissener Sporthallen in der Lerchenstraße 6 (49201 Dissen) statt. Am Samstag, den 13. April beginnt die Meisterschaft um 8.30 Uhr mit dem Treffen der Betreuer. Um 8.45 Uhr treffen sich die Offiziellen, Bürgermeister und Landrätin zur Absprache der Eröffnungsfeier, die um 9.00 Uhr beginnt. Dort finden dann die Grußworte statt und die Meisterschaft wird nach der Nationalhymne um 9.15 Uhr eröffnet. Die Spiele beginnen dann am Samstag um 10.00 Uhr. Die Mädels sind alle Jahrgang 2009 und jünger. U16 (Unter16) heißt also, die Mädels sind maximal 15 Jahre im Jahr 2024 alt. 

16 Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft 

Die Teilnehmer werden am 16./17. März 2024 sportlich bei den Verbands- bzw. Landesmeisterschaften ermittelt.  Der SV Bad Laer ist als Ausrichter automatisch qualifiziert. Der SV Bad Laer hat seit 2004 insgesamt 34 Mal an einer Deutschen Jugend Meisterschaft im Volleyball teilgenommen. Dabei holten die Bad Laer zwei Mal den Meistertitel: 2007 bei der C-Jugend in Sonthofen und 2016 bei der C-Jugend in Schwerte. Darüber hinaus gewannen die Bad Laerer Jugendteams 2004 in Bad Laer (E-Jugend), 2006 in Niedernberg (D-Jugend), 2009 in Driburg (C-Jugend) und 2012 in Biberach (B-Jugend) die Vizemeisterschaft. 3 Mal gab es Bronze. 2004 fand letztmalig die Deutsche Meisterschaft der weiblichen E-Jugend in Bad Laer. 20 Jahre danach findet erneut eine Deutsche Jugendmeisterschaft im südlichen Landkreis von Osnabrück statt. 

Sportliche Entwicklung führt bis zur 2. Bundesliga mit vielen Eigengewächsen 

Die Deutschen Jugendmeisterschaften waren die Grundlage für die sportliche Entwicklung der Volleyballabteilung des SV Bad Laer. Die Mädels, die regelmäßig an den Deutschen Meisterschaften teilnahmen, haben großartige Erfolge erzieltt, sie haben den fünfmaligen Aufstieg von der Bezirksliga bis zur 2. Bundesliga geschafft. Der SV Bad Laer hat in vier Spielzeiten (2010/11, 2017/18, 2018/19, 2019/20) in der 2. Bundesliga Nord gespielt.   

48 Spiele an zwei Tagen auf 4 Felder 

In acht Spielrunden am Samstag spielen die Vierergruppen „Jeder gegen Jeden“ und zudem findet am späten Samstagabend die Qualifikation für das Viertelfinale statt. Am Sonntag starten die Spiele um 9.00 Uhr mit dem Viertelfinale. Im fünften Durchgang findet am Sonntag ab ca. 14.30 Uhr zum Abschluß der 47 Spiele das Endspiel statt. Anschließend ist die Siegerehrung.  

Weitere Infos gibt es jederzeit hier: 

http://volleyball-dm2024-u16.de/ 

veröffentlicht am Donnerstag, 8. Februar 2024 um 06:01; erstellt von Brune, Florian
letzte Änderung: 08.02.24 06:01
Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29
  • C-Lizenz Theorieprüfung hz
  • D-Lizenz Theorieprüfung, hz
30 31
  • D-Vorbereitungslehrgang
01 02
03 04
  • D-Lizenz Theorieprüfung
05 06 07
  • D-Vorbereitungslehrgang
08 09
10 11 12
  • D/C- Schiedsrichterfortbildung …
13 14
  • C-Praktische Prüfung
  • D-Praktische Prüfung
15 16
17 18 19
  • D/C- Schiedsrichterfortbildung …
20 21 22 23
24 25 26
  • D/C- Schiedsrichterfortbildung …
27 28
  • C-Vorbereitungslehrgang
29 30