Ausbildungskonzept Schiedsrichter
 

Für den Erwerb der Schiedsrichterlizenzen gelten folgende Voraussetzungen:

  • D-Lizenz: erfolgreiche Teilnahme an einem D-Lehrgang (Theorie und Praxis)
  • Zunächst findet ein Vorbereitungslehrgang statt, dort wird die Theorie und Praxis in 6 LE vermittelt, die theoretische Prüfung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt. Anschließend können die TN, welche die Theorie erfolgreich absolviert haben die praktische Prügung ablegen. Dies kann in Trainingsspielen, Turnieren oder Pokalspielen erfolgen.
  • C-Lizenz: Besitz der D-Lizenz, erfolgreiche Teilnahme an einem C-Lehrgang (Theorie und Praxis),
  • Gleicher Ablauf wie in der D-Ausbildung.


D- und C-Schiedsrichterausbildung in den Regionen

Für die Ausschreibung und Organisation der Lehrgänge zur Lizenzstufe Jugend, D und C sind die Regionen zuständig. Die Verantwortung liegt i.d.R. beim Koordinator Schiedsrichterwesen. Die Vorgaben für die Struktur und die Inhalte gibt der Schiedsrichterausschuss vor und die Schiedsrichterprüfer der Regionen setzen diese um.

Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29
  • C-Lizenz Theorieprüfung hz
  • D-Lizenz Theorieprüfung, hz
30 31
  • D-Vorbereitungslehrgang
01 02
03 04
  • D-Lizenz Theorieprüfung
05 06 07
  • D-Vorbereitungslehrgang
08 09
10 11 12
  • D/C- Schiedsrichterfortbildung …
13 14
  • C-Praktische Prüfung
  • D-Praktische Prüfung
15 16
17 18 19
  • D/C- Schiedsrichterfortbildung …
20 21 22 23
24 25 26
  • D/C- Schiedsrichterfortbildung …
27 28
  • C-Vorbereitungslehrgang
29 30